Zurück zur Seite “ELEKTRONIK”

Einige der nachfolgenden Schaltungen gehören zwar nicht mehr zu den modernsten, da sie ohne Mikrocontroller
arbeiten. Wegen ihrer Einfachheit sind sie aber von jedem Modellbauer, mit Elektronikkenntnissen, nachbaubar.

Alle hier gezeigten Platinen können doppelseitig oder einzeln geätzt werden.
Bei der Einzelherstellung muß beim zusammenkleben auf Deckung der Durchkontaktierung geachtet werden.

Zur Information: Die Servo-IC ZN409CE und NE544 sind wieder beschaffbar z.B. über die Fa. Nessel (Stand 20.02.07).

Achtung! Der Autor gibt keine Garantie für die Fehlerfreiheit der Schaltungen und haftet auch nicht für etwaige Schäden, die sich durch die
                          Benutzung der Schaltungen und Programme ergeben.

db_Mosfet-Regler-Tanis 2-fachNEU1

db_Regler TanisNeu-Bestückvorlage5

db_Schaltplan MosFET-Regler-Tanis 2-fach1

db_Regler TanisNeu-Bestückvorlage5

db_Tiny15Regler1

db_IMG_12531

db_ELV12

db_Fahrtregler04_13

db_Fahrtregler05_13

db_Fahrtregler06_12

db_Fahrtregler02_1_12

db_Fahrtregler02_13

db_Fahrtregler05_01

Neue Platine für MosFet-Regler-Tanis für 2 A
(Impulsleistung bis 4,5 A)

Das Platinenlayout ist von mir
Platinengröße: 8,0 x 7,0 x 0,5 mm ( doppelseitig )
Platinenlayout spiegelbildlich:Mosfet-Regler-Tanis 2-fachNEU

Hex-Datei siehe unten.
Wenn Ihr die Leiterbahnen für Vor und Rück unterbrecht und jeweils einen 500 Ohm Widerstand einbaut , dann könnt Ihr auch die Transistorversion bauen.

MosFet-Regler-Tanis für 2 A (Impulsleistung bis 4,5 A)
mit Brems- und Rückfahrlicht sowie Anlaufunterdrückung und
Abschaltung bei Senderausfall, hohe Auflösung und ohne
Programmierung einsetzbar

Neues Update: Ausgänge für Brems- und Rücklicht sind negativ

Das Programm ist von Lars Böhn (TANIS) und ist das selbe Programm
wie für die Transistorversion.

Hex-Datei: AServo_neu_7C
Anmerkung:
Lichtausgänge sind Positiv und kurzzeitig mit 25mA belastbar.

Hex-Datei: AServo_neu_7C_invers
Anmerkung:
Lichtausgänge sind Negativ und kurzzeitig mit 25mA belastbar.

Das Platinenlayout ist von mir und entspricht der Transistorversion
Platinengröße: 10,0 x 8,0 x 0,5 mm ( doppelseitig )
Platinenlayout spiegelbildlich:PlatinenlayoutTanisRegler.dwg

TANIS-Regler für max. 800 mA mit Brems- und Rückfahrlicht
Neues Update: Ausgänge für Brems- und Rücklicht sind negativ

Das Programm wurde von Lars Böhn (TANIS) geschrieben

Hex-Datei:  AServo_neu_7C
Anmerkung:
Lichtausgänge sind Positiv und kurzzeitig mit 25mA belastbar.

Hex-Datei:  AServo_neu_7C_invers
Anmerkung:
Lichtausgänge sind Negativ und kurzzeitig mit 25mA belastbar.

Das Platinenlayout incl. Bestückungsplan ist von mir.
Platinengröße: 10,0 x 8,0 x 0,5 mm ( doppelseitig )
Platinenlayout spiegelbildlich:PlatinenlayoutTanisRegler.dwg

Tiny15Regler für max. 800 mA mit Brems- und Rückfahrlicht.

Das Programm wurde von Hannes Lux geschrieben.
Eine ausführliche Beschreibung findet ihr in seiner Homepage
www.hanneslux.de/avr/mobau/fr_t15/fr_t15.html

HEX-Datei für Glockenankermotoren: Tiny15Regler.hex
HEX-Datei für 50Hz-Motoren siehe Homepage von Hannes Lux

Das Platinenlayout incl. Bestückungsplan ist von mir.
Platinengröße: 10,0 x 9,0 x 0,5 mm ( doppelseitig )
Platinenlayout spiegelbildlich als ACAD2000 Datei:
Tiny15 Regler Platinenlayout.dwg

Anmerkung: Ausgänge sind Positiv und kurzzeitig mit 25mA belastbar.

Der Regler hat folgende Eigenschaften:

1. Er besitzt einen Anlaufunterdrückung beim Einschalten.
2. Bei Ausfall der Senderimpulse erfolgt Abschaltung der Motorausgänge.
3. Hohe Auflösung der Fahrstufen.
4. Der Regler wird durch Programmierung an jeden Sender angepaßt.
5. Die Programmierung besteht aus drei Programmschritten und ist
       kinderleicht zu bedienen. Programmschritte wie folgt:
       - Neutralpunkt
       - Vollgas
       - Fahrtrichtung bzw. Motorumpolung

Tipp:
Ich habe mir die Regler auf einer Steckplatine aufgebaut und kann
somit den Erfolg der Brennung kontrollieren. Gleichzeitig wird die Tiny
in der Brennklammer programmiert. Zur nachträglichen Programmierung im Modell wird zusätzlich ein Kabel an den Ausgang des Rückfahrlichtes
gelötet. Das Kabel funktioniert wie ein Taster, da zum programmieren
das freie Kabelende nur kurz an Plus gehalten wird.

Verkleinerung des ELV Mini-Fahrtregler MF 1

Zu dem Regler ist nicht viel zu sagen, da dem ELV-Bausatz eine sehr
ausführliche Beschreibung beiliegt ( Bestell-Nr.: 70-470-59 ).

Abmessung der doppelseitigen ELV-Platine : 32,0 x 40,0 x 1,5 mm.

Abmessung der neuen doppelseitigen Platine : 10,0 x 11,5 x 0,5 mm.

Nach dem Umbau besitzt man eine sehr kleinen, guten und
preiswerten Regler. ( ca. 10,00 € )

Technische Daten:

Spannungsversorgung: 3,0 bis 5,5 Volt
Stromaufnahme (ohne Motor): 1 mA
Max. Dauerausgangsstrom: 800 mA
Programmierbar: maximalen Anschlag und Nullpunkt

Platinenlayout spiegelbildlich: ELV-Regler-Platine.gif
Gesamt-Platinengröße: 22 x 11,5 x 0,5 mm
Einzelplatine o/u: 10 x 11,5 x 0,5 mm

Fahrtregler für max. 500 mA

Platinengröße: 17,5 x 8,0 x 0,5 mm oder 1,0 mm

Basis der Schaltung ist der Serco-IC ZN409CE.

Der Fahrtregler war mein erster Miniregler und war lange Zeit
im ELW 3 eingebaut.

Fahrtregler max. 1A und 2A
(nicht für Glockenankermotoren)

Platinengröße: 12,5 x 12,0 x 0,5 mm oder 1,0 mm

Basis der Schaltung ist der Serco-IC NE544.

Bei beiden Varianten ist das Steuerteil gleich, der unterschied liegt nur
im Lastteil. Die Lasteilplatine sitzt auf dem IC und wird starr oder über
RM 1.27 Verbinder mit dem Steuerteil gekoppelt.

Zwei dieser Regler arbeiten seit Jahren zuverlässig in der “TYPHOON”.

Fahrtregler max. 3A bis 5A mit BEC (SMD)

Platinengröße: 25,0 x 20,0 x 0,5 mm oder 1,0 mm

Basis der Schaltung ist der Serco-IC M51660L.

Max. 3A bei T1/T3 = MJD 6036 und T2/T4 = MJD 6039

Max. 5A bei T1/T3 = MJD 127 und T2/T4 = MJD 122

 

Alternativ können auch folgende Transistoren verwendet werden:

BDP 948 / 950 (PNP) und BDP 947 / 949 (NPN) für max. 5A

Der mittler PIN muß abgeschnitten werde, dann passen sie auf die Platine. 

Fahrtregler max. 2A mit BEC (SMD)

Platinengröße: 30,0 x 17,0 x 0,5 mm oder 1,0 mm

Basis der Schaltung ist der Serco-IC ZN409CE.

Zwei dieser Regler arbeiten seit Jahren zuverlässig in der “OHIO”.

Fahrtregler max. 2A

Platinengröße: 34,0 x 23,0 x 1,5 mm

Basis der Schaltung ist der Serco-IC ZN409CE.

Wie ihr seht ist dieser Regler nicht mit SMD-Teilen aufgebaut.
Ich setzte ihn hauptsächlich im Schiffsmodellbau ein, wie z.B. im
SK “Hermann Helms und Tochterboot “Engelke”. 


zum Sitenanfang